Flow – Meditation in Bewegung

Vom Inneren lenken lassen

Wir geben uns Raum für Bewegung aus unserem Inneren heraus. Mal fließen wir aus vorgegebenen Formen des Yoga, Qi Gong oder Tai Chi heraus, mal aus dem festen Sitz der Meditation. In diesem Kurs entwickelt sich langsam spontane Bewegung, mal ganz klein, mal ausladend. Der Körper findet spielerisch neue Wege, sich und Emotionen auszudrücken.

Im Laufe des Tages fragen wir uns immer wieder, welche Bewegung passt gerade zu mir? Dabei folgen wir immer neugieriger dem, was unser Körper von Moment zu Moment ausdrücken möchte. Wir fangen an mutiger zu werden, unseren Bewegungen zu vertrauen und uns zu öffnen, ohne dabei die eigenen Körpergrenzen aus dem Blick zu verlieren. An diesem Tag üben wir zudem einen sanften und liebevollen Umgang mit uns selbst.

Mit Hilfe der Meditation nehmen wir immer feinere Impulse unseres Körpers wahr, bis hin zu einem bewussten Körpererleben. Sie schenkt uns immer wieder Augenblicke der Ruhe, in denen wir erforschen, wie die Bewegungen auf unseren Körper und unseren Geist wirken. Zudem üben wir, in der Meditation eine Akzeptanz und Offenheit allem Erfahrenen gegenüber zu entwickeln.

Durch die Säulen der Achtsamkeit gestützt, führt dies zu einem lebendigen und wachen Erfahren, ohne jeglichen Leistungsanspruch.

Nächste Termine:
Sonntag | 16.08.20 | 10:00-16:00 inkl. 60 Minuten Pause | €59.- | Christian-Gau-Straße 12-14, 50933 Köln, in den Räumen des Physioteams Lerch

Anmeldung FLOW: Meditation in Bewegung

Leseempfehlungen zu diesem Thema:

Frank Boccio “Achtsamkeits-Yoga”
Anne Cushman “Yoga als Weg in die Meditation”
Sahra Powers “Insight Yoga”
Linda Hartley “Einführung in Body-Mind-Centering”
Charles W. Brooks “Erleben durch die Sinne”
Marc und Lu: Qi Gong Shibashi die 18 Figuren (YouTube)