Spaziergang

Wer sich achtsam bewegt, kann Teil der Natur werden.

Wir lassen einen Spaziergang im Grünen zu einer lebhaften und erfrischenden Achtsamkeitspraxis werden. Dafür braucht es kein ausergewöhnliches Ausflugsziel, nein, wir bleiben unserer städtischen Umgebung treu. Denn lebendige Achtsamkeit sollte immer und überall in unserem Alltag einen Platz finden.
Bewegung in der Natur und frische Luft sorgen in den meisten Fällen eh schon für eine wohltuende Wirkung: Wir atmen tief durch und kommen zur Ruhe. Wenn wir jetzt noch unsere Achtsamkeitspraxis mit einbeziehen, entsteht daraus eine klare Wahrnehmung und authentische Erfahrung.

Wenn das Radio in unserem Kopf zum Schweigen gebracht ist, dann kann alles andere zum Leben kommen

Charles V. W. Brooks

In der Natur fällt es uns leichter zu spüren, wann wir mit unseren Gedanken beschäftigt und wann wir für die Realität des Augenblicks offen sind.
In diese Realität hinein erwecken und schärfen wir allmählich wieder unsere Sinne. Wir üben eine offene und interessierte Haltung einzunehmen und unsere Umgebung mit einem unvoreingenommenen Blick wahrzunehmen.

Kein großes Ding, nur ein Spaziergang.

Nächste Termine:
Dienstag | 21.07.20 | 18:00-19:15 | 9€ | Melaten-Friedhof Köln ( Eingang gegenüber der Aachener Str. 321)

Anmeldung Spaziergang